Köln Lifestyle Events • Travel (zusammen) Leben

Mittwoch, 6. April 2016

Unterwegs in Vietnam, Kambodscha & Thailand

Seit unserer Rückkehr sind nun einige Tage verstrichen und wir haben uns wieder gut im kalten Köln eingelebt. Unsere Asien-Erkundungsreise war großartig! Es war die erste große Reise für uns und unsere erste Reise mit Backpacks statt Koffern. Umso aufregender war der Start für uns, aber schon nach dem ersten Abend kamen wir uns vor wie weise Backpacker.


Der Verlauf unserer Route entsprach nicht unbedingt den Standards einer Asien-Rundreise. Wir haben unsere Ziele und Ziel-Reihenfolge sehr individuell bestimmt und uns dabei nicht von Routen-Einschränkungen leiten lassen. Wir starteten mehr oder weniger planlos im Süden Vietnams in der Großstadt "Saigon" (Ho-Chi-Minh-City) und planten von da an den weiteren Verlauf unserer Tour. Es wird häufig empfohlen  Vietnam vom Norden (Hanoi) nach Süden (Saigon) oder auch andersrum zu bereisen. Irgendwas hielt uns davon ab quer durch das ganze Land zu fahren und so endete unsere Vietnam-Tour in der Landesmitte im Seiden-Paradies "Hoi An".

Die kleinen Flughäfen sollten nicht unterschätzt werden! Sie sind manchmal schwer zu finden, da nur wenige Fluggesellschaften die Mini-Airports ansteuern und die Linien-Flüge sind auch nicht immer günstig, aber wenn man dafür etliche Busstunden umgehen kann, lohnt sich die Buchung schon. Mit einer Propeller-Maschine sind wir binnen 2 Stunden von Da Nang nach Kambodscha "Siem Reap" gereist.

In Kambodscha waren wir nur für 3 Tage in Siem Reap um die ,mitten im kambodschanischen Dschungel liegenden, Tempel von Angkor zu erkunden. Danach blieben uns nur noch wenige Urlaubstage übrig die wir auf dem thailändischen Inselparadies "Koh Mak" verbrachten, bevor wir nach "one night in Bangkok" wieder in den Flieger nach Köln stiegen.

In jedem der Länder und der einzelnen Städte und Regionen haben wir großartige Erfahrungen gemacht und Tipps gesammelt von denen wir in einzelnen Beiträgen berichten werden.


1 Kommentar:

  1. Ein toller Urlaub, aber ich ruhe normalerweise mit meiner Familie. Wenn mein Sohn aufwächst, plane ich, ihm die Schönheit der Arktis zu zeigen https://poseidonexpeditions.com/de/arktis/iceland-jan-mayen-spitsbergen/ . Das ist auch für einen erwachsenen Mann erstaunlich. Aber ich möchte, dass mein Sohn von den unglaublichsten Plätzen auf dem Planeten erfährt. Er muss stark und einfallsreich sein, deshalb wähle ich außergewöhnliche Reisen und ich lehre unbedingt meinen Sohn und erkläre alles, was ich über die Welt weiß.

    AntwortenLöschen